AGB's

AGB's

1. Geltungsbereich

Die E.F.B. EUROPÄISCHE FINANZ BERATUNG GMBH (im Folgenden als "Zinshammer" bezeichnet) erbringt sämtliche Dienstleistungen ausschließlich gemäß den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), sofern nicht schriftlich Abweichendes vereinbart wurde. Etwaige entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung.

 

2. Technische Voraussetzungen und Einschränkungen

Zinshammer überträgt Daten im Nutzerbereich seiner Website stets verschlüsselt. Wir können jedoch keine Gewähr für die Sicherheit des Datentransports außerhalb unserer Website übernehmen. Zinshammer bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen, den Zugang zur Website jederzeit technisch und wirtschaftlich zumutbar zu gewährleisten. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, den Zugang zur Website vorübergehend einzuschränken oder auszusetzen, wenn dies aus Gründen wie Kapazitätsgrenzen, Sicherheitsbelangen, Serverintegrität oder zur Durchführung technischer Maßnahmen erforderlich ist oder der Verbesserung unserer Dienstleistungen dient.

 

3. Dienstleistungen

Alle auf der Website von Zinshammer veröffentlichten Informationen sind kostenfrei und unverbindlich. Die dort präsentierten Anlageangebote stellen keine verbindlichen Vertragsangebote seitens Zinshammer oder der jeweiligen Finanzinstitute dar. Die auf der Website dargestellten Informationen zu Dienstleistungen und Konditionen, sowie andere Informationen, dienen ausschließlich der Nutzerunterstützung und stellen keine individuelle Beratung für den Nutzer dar. Zinshammer hat keinen Einfluss auf diese Informationen.

 

4. Inhalte

 

4.1 Haftung für Inhalte

 

Zinshammer bemüht sich nach besten Kräften, die Inhalte der Website stets aktuell zu halten. Trotz sorgfältiger Bearbeitung können wir jedoch nicht garantieren, dass die Inhalte immer auf dem neuesten Stand oder fehlerfrei sind.

 

Als Diensteanbieter ist Zinshammer gemäß § 7 Absatz 1 TMG für die eigenen Inhalte auf der Website nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen verantwortlich. Gemäß §§ 8 bis 10 TMG sind wir jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen. Sollten uns Rechtsverletzungen bekannt werden, werden wir die betreffenden Inhalte umgehend entfernen. Unsere Haftung für solche Inhalte beginnt erst ab dem Zeitpunkt, zu dem uns eine mögliche Rechtsverletzung bekannt wird, und ist auf das Maß der gesetzlichen Bestimmungen beschränkt. Nähere Informationen zur Haftung für Inhalte finden Sie im Disclaimer, der von jeder Seite dieser Rubriken aus abgerufen werden kann.

 

4.2 Haftung für Links

 

Die Website enthält Verknüpfungen zu externen Websites Dritter, deren Inhalte außerhalb unseres Einflussbereichs liegen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Wir übernehmen keine Gewähr für die Inhalte und die Richtigkeit der Informationen auf verlinkten Websites fremder Informationsanbieter. Sollten uns Rechtsverletzungen im Zusammenhang mit verlinkten Seiten bekannt werden, werden wir die entsprechenden Links unverzüglich entfernen.

 

4.3 Urheberrecht

 

Die auf der Zinshammer-Website von den Seitenbetreibern erstellten Inhalte und Werke unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Form der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedarf der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors oder Erstellers. Dies gilt auch für von Zinshammer selbst erstellte Inhalte und Werke.

 

5. Generelle Haftungsbeschränkung von Zinshammer

 

5.1 Zinshammer haftet nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie für Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten von Zinshammer beruhen. Vertragswesentliche Pflichten sind solche Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des mit Zinshammer geschlossenen Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer in der Regel vertraut und vertrauen darf. Bei leicht fahrlässig verursachten Schäden haftet Zinshammer nur für den typischen und vorhersehbaren Schaden. In allen anderen Fällen ist die Haftung von Zinshammer ausgeschlossen.

 

5.2 Die gesetzliche Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt.

 

6. Änderungen der Allgemeinen und Besonderen Bedingungen

 

Zinshammer behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Bedingungen (Abschnitt I), sowie die Besonderen Bedingungen (Abschnitt II) und Abschnitt III zu ändern. Sofern solche Änderungen nachteilige Auswirkungen auf bestehende Vertragsbeziehungen mit Zinshammer haben können, wird Zinshammer den Nutzer hierüber rechtzeitig informieren. Diese Benachrichtigung erfolgt per E-Mail oder schriftlich an die vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse, und zwar mindestens sechs Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen. Sollte der Nutzer nicht binnen einer Frist von mindestens fünf Wochen nach Erhalt der Änderungsmitteilung per E-Mail oder schriftlich an die in der Mitteilung angegebene Adresse widersprechen, treten die Änderungen in Kraft. Zinshammer wird den Nutzer in der Änderungsmitteilung besonders auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinweisen.

 

7. Datenschutz

 

Die Datenschutzbestimmungen, die für die Nutzung der Zinshammer-Website gelten, finden Sie in den separaten Allgemeinen Datenschutzbestimmungen. Diese sind auf www.zinshammer.de verfügbar. Für die Inanspruchnahme des Zinshammer-Anlageservices gelten spezielle Datenschutzbestimmungen (siehe Abschnitt II, Punkt 14).

 

8. Schlussbestimmungen und anwendbares Recht

 

8.1 Diese Allgemeinen Bedingungen, sowie, falls zutreffend, die Besonderen Bedingungen, bilden die abschließende Grundlage für die rechtlichen Beziehungen zwischen Zinshammer und Ihnen.

 

8.2 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Bedingungen oder der Besonderen Bedingungen oder eines Teils davon unwirksam sein oder werden, hat dies keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

 

8.3 Die vertraglichen Beziehungen zwischen den Parteien und alle Ansprüche im Zusammenhang mit diesen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sofern die Wahl des Rechts eines anderen Mitgliedstaats, in dem der Verbraucher zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, zwingende Verbraucherrechte nicht ausschließt, bleiben diese unberührt.

 

II. Besondere Bedingungen für den Zinshammer-Anlageservice

 

Zusätzlich zu den Allgemeinen Bedingungen für die Nutzung der Zinshammer-Website (Abschnitt I) gelten für den Zinshammer-Anlageservice die folgenden besonderen Bedingungen:

 

1. Übersicht über die Leistungen des Zinshammer-Anlageservice

 

Der Zinshammer-Anlageservice ermöglicht es seinen Kunden (nachfolgend als "Anleger" bezeichnet), Tagesgeld-, Kündigungsgeld- und Festgeldanlagen bei ausgewählten Finanzinstituten (nachfolgend als "Anlagebanken" bezeichnet) zu tätigen, ohne dass der Anleger ein eigenes Konto bei der jeweiligen Anlagebank eröffnen muss.

 

Anlageservice: Die Höchstgrenze für eine Einzelanlage bei einer Anlagebank beträgt in der Regel 1 Million Euro pro Anleger, sofern die Anlagebank keine abweichenden Regelungen festgelegt hat. Um den Zinshammer-Anlageservice nutzen zu können, muss der Anleger ein Konto bei einer Partnerbank (im Folgenden als "Partnerbank 1" bezeichnet) haben, die den Anlageprozess über Zinshammer unterstützt (siehe Abschnitt II, Punkt 2.3). Gleichzeitig mit der Kontoeröffnung bei einer Partnerbank schließt der Anleger eine Geschäftsbesorgungsvereinbarung zur Nutzung des Zinshammer-Anlageservices ab (siehe Abschnitt II, Punkt 2.4). Im Rahmen des Zinshammer-Anlageservices können Anleger auf der Zinshammer-Website Anlageangebote auswählen und die Partnerbank mit der Ausführung der Anlagen beauftragen. Die Partnerbank führt dann die gewünschten Anlagen gemäß den Bestimmungen der Geschäftsbesorgungsvereinbarung bei der Anlagebank durch. Der Anleger bleibt zu jeder Zeit der alleinige wirtschaftliche Berechtigte für die von der Partnerbank in seinem Auftrag durchgeführten Anlagen. Er kann alle seine Anlagen bei verschiedenen Anlagebanken in seinem virtuellen Anlagedepot auf der Zinshammer-Website einsehen (siehe Abschnitt II, Punkt 7). Die Leistungen des Zinshammer-Anlageservices sind für den Anleger gemäß diesen besonderen Bestimmungen kostenlos. Für die Kundenbeziehung des Anlegers zur Partnerbank gelten die Produktbedingungen und Preise der Partnerbank. Im Folgenden wird der Begriff "Anleger" direkt als "Sie" oder "Ihnen" angesprochen.

 

Um den Zinshammer-Anlageservice nutzen zu können, müssen Sie separate Verträge abschließen:

 

Sie schließen mit der E.F.B. EUROPÄISCHE FINANZBERATUNG GMBH die folgenden Vereinbarungen ab:

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Datenschutzvereinbarung zur Nutzung der Internet-Plattform Zinshammer und des Zinshammer-Anlageservices.

Bei Ihrer Partnerbank eröffnen Sie ein Konto und schließen eine "Geschäftsbesorgungsvereinbarung" ab, die die Nutzung des Zinshammer-Anlageservices und die Ausführung von Anlagen bei den Anlagebanken regelt.

 

2. Leistungen von Zinshammer und den Partnerbanken

 

2.1 Grundsätze

 

Im Rahmen des Zinshammer-Anlageservices ermöglicht es Zinshammer Ihnen, über Ihre ausgewählte Partnerbank und mithilfe der Zinshammer-Website Tagesgeld-, Kündigungsgeld- und Festgeldanlagen bei verschiedenen von Zinshammer ausgewählten Anlagebanken zu tätigen. Zinshammer übernimmt lediglich die Vermittlung von Verträgen und nur die ausdrücklich in diesen Bedingungen genannten Verpflichtungen. Insbesondere können bei Zinshammer selbst keine Bankkonten eröffnet oder Einlagen entgegengenommen werden. Zinshammer ist weder ein Kredit- oder Finanzdienstleistungsinstitut gemäß dem Kreditwesengesetz (KWG) noch ein Zahlungsdienstleister oder Zahlungsdienst gemäß dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG). Jegliche Informationen über Leistungen und Konditionen sowie sonstige Informationen von Zinshammer stellen keine Beratungsdienstleistung für Sie dar, sondern dienen ausschließlich dazu, Ihre eigenständige Entscheidung zu erleichtern. Es kommt ausdrücklich kein Beratungsvertrag zustande.

 

2.2 Zugang zum gesondert geschützten Bereich auf der Zinshammer-Website

 

Nach Ihrer Registrierung gewährt Ihnen Zinshammer Zugang zu einem speziell geschützten Bereich auf der Zinshammer-Website, auch bekannt als "Kundenkonto". In diesem Bereich können Sie Informationen über Anlagen einsehen, die von Zinshammer in der Vergangenheit vermittelt wurden. Details zur Registrierung und weitere Bestimmungen werden in Abschnitt II, Punkt 4 (Registrierung), und den nachfolgenden Klauseln geregelt.

 

2.3 Kontoverbindungen bei einer Partnerbank

 

Um den Zinshammer-Anlageservice nutzen zu können, benötigen Sie ein Konto bei einer teilnehmenden Partnerbank. Ob die Partnerbank ein Konto für Sie eröffnet oder unterhält, liegt im alleinigen Ermessen der Partnerbank. Zinshammer unterstützt Sie bei den erforderlichen Schritten zur Kontoeröffnung, insbesondere durch Bereitstellung des PostIdent-Verfahrens. Darüber hinaus ermöglicht es Zinshammer Ihnen, Informationen zur Kapitalertragssteuer und zur Erteilung von Freistellungsaufträgen bzw. zur Abgabe von Nichtveranlagungsbescheinigungen an die Partnerbank weiterzugeben, ohne dabei finanzielle, rechtliche oder steuerliche Beratung zu leisten.

 

2.4 Abschluss von Tages-, Kündigungs- und Festgeldanlagen bei Anlagebanken

 

Für die Nutzung des Zinshammer-Anlageservices müssen Sie neben einem Konto auch eine Geschäftsbesorgungsvereinbarung mit Ihrer Partnerbank abschließen. Die Partnerbank stellt Ihnen diese Geschäftsbesorgungsvereinbarung auf der Zinshammer-Website zur Verfügung. Die vertraglichen Bestimmungen und AGB der Partnerbank regeln allein die Beziehungen zwischen Ihnen und der Partnerbank. Ob die Partnerbank eine Geschäftsbesorgungsvereinbarung mit Ihnen abschließt, liegt im alleinigen Ermessen der Partnerbank.

 

2.5 Anzeige von Tages-, Kündigungs- und Festgeldanlagen von Anlagebanken

 

Zinshammer stellt Ihnen auf der Zinshammer-Website Informationen über die Konditionen von Tages-, Kündigungs- und Festgeldanlagen von ausgewählten Anlagebanken zur Verfügung. Zinshammer bemüht sich, diese Informationen stets aktuell und korrekt zu halten. Die leistungs- und produktbezogenen Informationen, insbesondere zu Leistungsumfang, Preisen, Ratings, Einlagensicherung und Konditionen auf der Zinshammer-Website, basieren ausschließlich auf den Angaben der jeweiligen Banken. Zinshammer übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der von den Anlagebanken bereitgestellten Anlagemöglichkeiten und -bedingungen.

 

3. Ihre Pflichten

 

(1) Die Eingabe und Übermittlung Ihrer persönlichen Daten erfolgen online über die dafür vorgesehenen Eingabemasken auf der Zinshammer-Website oder über andere von Zinshammer ausdrücklich vorgesehene Übermittlungswege. Sie sind allein für die Vollständigkeit und Richtigkeit Ihrer eingegebenen oder übermittelten Daten verantwortlich. Zinshammer behält sich das Recht vor, Sie von der Nutzung der angebotenen Dienstleistungen auszuschließen, Ihren Zugang zur Zinshammer-Website zu sperren und Schadensersatz für entstandene Schäden zu verlangen, falls Sie vorsätzlich falsche oder unwahre persönliche Daten übermitteln.

 

(2) Sie sind verpflichtet, die von Ihnen von Seiten des Leistungserbringers (Partnerbank und gegebenenfalls Anlagebanken) erhaltenen Vertragsunterlagen umgehend auf Richtigkeit zu überprüfen, insbesondere in Bezug auf die Übereinstimmung der Konditionen im Vergleich zu den Angeboten gemäß Abschnitt II, Punkt 6. Falls Abweichungen festgestellt werden, sind Sie verpflichtet, Zinshammer darüber zu informieren.

 

(3) Die gewerbliche Nutzung der Leistungen im Rahmen des Zinshammer-Anlageservices ist ausdrücklich untersagt.

 

4. Registrierung für den Zinshammer-Anlageservice

 

4.1 Voraussetzungen für die Zulassung

 

Ihre Zulassung zum Zinshammer-Anlageservice setzt folgende Bedingungen voraus:

 

Sie müssen einen Registrierungsantrag über die Zinshammer-Website stellen.

Sie müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Sie handeln in Ihrem eigenen Namen als natürliche Person (gemäß § 3 Absatz 1 Nummer 3 des Geldwäschegesetzes).

Sie müssen einen Wohnsitz in Deutschland haben und als steuerpflichtige Person in Deutschland gelten.

Sie dürfen keine US-Steuerpflichtigen nach FATCA sein.

4.2 Annahme und Ablehnung Ihres Registrierungsantrags

 

(1) Nach Eingang Ihres Registrierungsantrags über die Zinshammer-Website erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse in Ihrem Antrag.

(2) Die Angaben in Ihrem Antrag müssen vollständig und korrekt sein. Zinshammer speichert diese Daten.

(3) Zinshammer behält sich das Recht vor, die Angaben in Ihrem Antrag zu überprüfen und kann gegebenenfalls per E-Mail Rückfragen stellen.

(4) Zinshammer ist nicht verpflichtet, Ihren Registrierungsantrag anzunehmen und kann diesen ohne Angabe von Gründen ablehnen. Im Falle einer Ablehnung erhalten Sie eine Mitteilung an die in Ihrem Antrag angegebene E-Mail-Adresse. Wenn Zinshammer Ihren Antrag akzeptiert, erhalten Sie per E-Mail einen Aktivierungslink. Die endgültige Registrierung erfolgt durch Anklicken des Aktivierungslinks oder durch Eingabe des Aktivierungscodes auf der Zinshammer-Website.

 

5. Nutzung des geschützten Bereichs von Zinshammer

 

(1) Nach Ihrer vollständigen Registrierung erhalten Sie Zugang zu einem geschützten Bereich auf der Zinshammer-Website, der ausschließlich für Sie zugänglich ist. In diesem Bereich finden Sie alle Informationen, die für die Nutzung des Zinshammer-Anlageservices relevant sind, sowie die Möglichkeit, Ihre Anlageentscheidungen vorzubereiten. Darüber hinaus bietet dieser Bereich eine Übersicht über Ihre über Zinshammer vermittelten Geldanlagen in Ihrem persönlichen virtuellen Anlagedepot (siehe Abschnitt II, Punkt 7).

(2) Ihre persönliche Registrierung für diesen Bereich ist nicht übertragbar, und Sie dürfen Ihr Passwort nicht an andere Personen weitergeben.

(3) Bei Ihrer Registrierung müssen Sie Ihre primäre private E-Mail-Adresse als Benutzernamen angeben und ein Passwort wählen, das den Passwortanforderungen von Zinshammer entspricht. Sie sind verpflichtet, Ihr Passwort geheim zu halten und es unverzüglich zu ändern, falls Sie vermuten, dass Dritte davon Kenntnis erlangt haben oder erlangen könnten.

(4) Während der Nutzung des Kundenkontos stellt Zinshammer Ihnen sämtliche Versionen der Vertragstexte, Widerrufsbelehrungen, Informationen für Einleger und vorvertragliche Informationspflichten unveränderlich im geschützten Bereich zur Verfügung, und zwar für die Dauer dieses Vertragsverhältnisses sowie, sofern gesetzlich vorgesehen, darüber hinaus. Diese Dokumente werden von Zinshammer so gespeichert, dass sie nicht einseitig von Zinshammer geändert werden können. Zinshammer verpflichtet sich, den geschützten Bereich jederzeit gemäß den aktuellen Sicherheitsstandards bereitzustellen.

(5) Zinshammer wird Sie niemals per E-Mail oder Telefon nach Ihrem Passwort fragen. Bitte teilen Sie Ihr Passwort niemals per E-Mail oder telefonisch mit, auch wenn der Absender oder Anrufer sich als Mitarbeiter von Zinshammer oder einer Bank ausgibt.

(6) Sie sind verpflichtet, Änderungen Ihrer bei der Registrierung angegebenen Daten umgehend im geschützten Bereich zu aktualisieren.

 

6. Ausführung Ihrer Anlagen

 

6.1 Auswahl Ihrer Anlagen

 

Auf der Zinshammer-Website können Sie die aktuellen Angebote der Anlagebanken einsehen und Informationen zu den Einzahlungsmodalitäten erhalten.

 

6.2 Ausführung Ihrer Anlageentscheidung

 

Die Partnerbank führt Ihre verbindliche Anlageentscheidung gemäß den banküblichen Bearbeitungszeiten und gemäß den Produktbedingungen der gewählten Anlage sowie Ihrer Nutzungsvereinbarung mit der Partnerbank bei der Anlagebank aus, sofern Sie nicht gemäß Abschnitt II widersprechen. Die Anlageangebote der Anlagebanken sind begrenzt, und sie können bereits vor Eingang Ihres Anlagebetrags bei der Anlagebank geschlossen sein. Die Partnerbank ist nicht verpflichtet, Ihre Anlageentscheidung nach Schließung des Angebots der Anlagebank nachträglich ganz oder teilweise auszuführen.

 

6.3 Nichtausführung Ihrer Anlageentscheidung

 

Die Partnerbank ist berechtigt, Ihre Anlageentscheidungen gemäß ihren Bestimmungen abzulehnen.

 

6.4 Zinsen

 

Zinsen für Ihre angelegten Beträge werden gemäß den Produktbedingungen des jeweiligen Angebots der Anlagebank von Ihrer Partnerbank auf Ihrem Konto bei der Partnerbank gutgeschrieben, wie in der Geschäftsbesorgungsvereinbarung zwischen Ihnen und Ihrer Partnerbank festgelegt. Zinsen werden auch dann gutgeschrieben, wenn Ihre Kundenbeziehung zu Zinshammer bereits vor dem Fälligkeitstermin der Zinsen endet. Für die Gutschrift von Zinserträgen gelten ausschließlich die Bedingungen, die Sie in Ihrer Geschäftsbesorgungsvereinbarung mit Ihrer Partnerbank vereinbart haben. Jede Partnerbank kann individuelle Auszahlungsprozesse für Anleger festlegen (zum Beispiel Auszahlung auf ein vom Kunden angegebenes Referenzkonto).

 

6.5 Kündigung von laufenden Anlagen und Auszahlung Ihrer Anlagebeträge

 

Sie können Zinshammer über Ihren geschützten Bereich auf der Zinshammer-Website (Kundenkonto) oder per E-Mail an service@zinshammer.de darüber informieren, wenn Sie eine laufende Geldanlage kündigen möchten. Zum Ende der Laufzeit wird Ihre Anlage an Sie zurückgeführt. Die Gutschrift von Anlagebeträgen erfolgt gemäß den Bedingungen, die Sie in Ihrer Geschäftsbesorgungsvereinbarung mit Ihrer Partnerbank vereinbart haben. Jede Partnerbank kann individuelle Auszahlungsprozesse für Anleger festlegen (zum Beispiel Auszahlung auf ein festgelegtes Referenzkonto oder auf das Verrechnungskonto bei der Partnerbank).

 

 

7. Virtuelles Anlagedepot

 

Zinshammer wird Ihnen im Kundenkonto virtuelle Kontoübersichten zur Verfügung stellen, in denen Ihre jeweiligen Anlagebeträge sowie eventuell aufgelaufene Zinsen bei den jeweiligen Anlagebanken angezeigt werden. Zinshammer kann nur diejenigen Transaktionen berücksichtigen, von denen ihm Kenntnis gegeben wurde. Die im geschützten Bereich der Zinshammer-Website dargestellten Inhalte der virtuellen Kontoübersicht basieren ausschließlich auf den Angaben der jeweiligen Banken. Zinshammer übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der von den Partnerbanken an Zinshammer übermittelten Inhalte.

 

8. Gebühren und Vergütung

 

(1) Die Nutzung des Zinshammer-Anlageservices ist für den Anleger kostenfrei. Sollte eine Partnerbank Gebühren für die Führung eines Kontos im Rahmen des Zinshammer-Anlageservices erheben, übernimmt Zinshammer diese Gebühren für die Dauer Ihrer Vertragsbeziehung in vollem Umfang.

(2) Zinshammer erhält von den teilnehmenden Anlagebanken eine Vergütung für die Anzeige der Anlageangebote und die Bereitstellung des Zinshammer-Anlageservices. Der Anleger handelt bei Zinshammer ausschließlich als Selbstentscheider. Es erfolgt keine Beratung oder Empfehlung bezüglich der Anlageprodukte. Die Vergütung an Zinshammer ermöglicht es, den Zinshammer-Anlageservice kostenfrei für den Anleger anzubieten.

 

9. Beschwerden

 

Beschwerden über die Ausführung Ihrer Anlageentscheidungen und sonstigen Anweisungen durch Zinshammer, die Partnerbank oder Anlagebank betreffen, richten Sie ausschließlich an Zinshammer unter info@zinshammer.de. Zinshammer wird Ihre Beschwerden prüfen und Sie über das Ergebnis per E-Mail oder telefonisch informieren.

 

10. Ausscheiden einer Partnerbank

 

Zinshammer ist berechtigt, die Geschäftsbeziehung zu bisherigen Partnerbanken zu beenden. Gleichzeitig kann auch eine Partnerbank ihre Geschäftsbeziehung zu Zinshammer beenden. In beiden Fällen bleiben Sie weiterhin Kunde der Partnerbank, und Ihre bisherigen Anlagen werden von der Partnerbank und Zinshammer gemäß den Vertragsbedingungen weiterhin abgewickelt. Sie können jedoch keine neuen Anlageentscheidungen zur Ausführung über die Zinshammer-Website treffen. Ihre virtuelle Kontoübersicht bei Zinshammer wird weiterhin Ihre bestehenden Anlagen anzeigen. Für neue Anlagen müssen Sie eine neue Kundenbeziehung mit einer anderen Partnerbank von Zinshammer eingehen, oder eine andere Partnerbank wird in den Vertrag zwischen Ihnen und der Partnerbank eintreten und alle vertraglichen Pflichten von Ihrer bisherigen Partnerbank übernehmen. Sie werden per E-Mail oder postalisch über das Ausscheiden einer Partnerbank und den möglichen Eintritt einer anderen Partnerbank in das Vertragsverhältnis informiert, sofern Sie Kunde bei der betreffenden Partnerbank sind.

 

11. Kündigung des Vertrages mit Zinshammer

 

11.1 Ordentliche Kündigung

 

Sowohl Zinshammer als auch Sie haben das Recht, diesen Vertrag jederzeit mit einer Kündigungsfrist von acht Wochen zum Quartalsende (31.03., 30.06., 30.09., 31.12.) zu kündigen. Ihre Kündigung muss in Textform erfolgen und an die im Impressum der Zinshammer-Website angegebenen Kontaktmöglichkeiten gerichtet werden. Bei einer Kündigung sollten Sie sicherstellen, dass alle über den Zinshammer-Anlageservice vermittelten Anlagen abgeschlossen sind, da andernfalls die Kündigungsfolgen gemäß Abschnitt II, Punkt 11.3 eintreten.

 

11.2 Außerordentliche Kündigung

 

Sie haben das Recht, diesen Vertrag aus wichtigem Grund schriftlich und mit sofortiger Wirkung zu kündigen, wenn Ihnen die Fortsetzung des Vertrags mit Zinshammer nicht mehr zumutbar ist. Dies erfolgt gemäß § 314 BGB. Ebenso kann Zinshammer diesen Vertrag aus dem gleichen Grund mit sofortiger Wirkung kündigen.

 

Es handelt sich hier um Bestimmungen und Informationen im Zusammenhang mit dem ZINSHAMMER-Anlageservice. Hier sind die Schlüsselinformationen:

 

Virtuelles Anlagedepot: ZINSHAMMER wird ein virtuelles Anlagedepot anbieten, in dem Sie Ihre Anlagebeträge und Zinsen bei den Anlagebanken einsehen können. ZINSHAMMER haftet jedoch nicht für die Richtigkeit der von den Partnerbanken bereitgestellten Informationen.

 

Gebühren und Vergütung: Die Nutzung des ZINSHAMMER-Anlageservices ist für den Anleger kostenlos. ZINSHAMMER erhält Vergütungen von den Anlagebanken für die Bereitstellung des Services.

 

Beschwerden: Bei Beschwerden bezüglich der Ausführung Ihrer Anlageentscheidungen können Sie sich an ZINSHAMMER wenden, der Ihre Beschwerden prüfen und das Ergebnis mitteilen wird.

 

Ausscheiden einer Partnerbank: ZINSHAMMER oder eine Partnerbank können die Geschäftsbeziehung beenden. Sie bleiben jedoch Kunde der Partnerbank, und Ihre bestehenden Anlagen werden weiterhin abgewickelt. Für neue Anlagen müssen Sie eine neue Kundenbeziehung mit einer anderen Partnerbank eingehen.

 

Kündigung des Vertrages mit ZINSHAMMER: Sie und ZINSHAMMER können den Vertrag jederzeit mit einer Frist von acht Wochen zum Quartalsende kündigen. Sie können auch außerordentlich aus wichtigem Grund kündigen.

 

11.3 Folgen einer Kündigung

Nach einer Kündigung bleiben bestehende Anlagen unberührt, aber Sie können keine neuen Einlagen mehr über ZINSHAMMER tätigen. Sie verlieren den Zugang zum Kundenkonto auf der Website und müssen gegebenenfalls für Steuermitteilungen oder Benachrichtigungen eine Gebühr zahlen.

 

13. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, den Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Details zum Widerrufsrecht und dessen Folgen werden ausführlich erläutert.

 

14. Besondere Datenschutzbestimmungen

Hier werden Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem ZINSHAMMER-Anlageservice und der digitalen Kontoeröffnung bei den Banken bereitgestellt.

Haben Sie Fragen?

Die Antworten auf Ihre Fragen finden Sie in unserem Hilfebereich